Junger Chor „Unerhört!“

Neuer gemischter Chor „Unerhört!“ im Polizeichor Frankfurt

Im Dezember 2015 beschloss der Vorstand, den Versuch zu starten, einen neuen Chor ins Leben zu rufen. Die Polizeipräsidien Frankfurt und Südosthessen sowie die Direktion Main-Taunus verbreiteten die Ausschreibung über das Intranet. Die erste Resonanz: 12 Interessenten/innen, darunter zwei Angestellte der Polizei und zehn Polizeibeamte/innen. Die erste Probe fand am 9.3.2016 mit 9 Sängerinnen und 4 Sängern statt. Die ersten Auftritte bei den Weihnachtskonzerten des Polizeichores in Offenbach und Frankfurt 2016 sowie beim Weihnachtssingen im Frankfurter Polizeipräsidium wurden mit Bravour gemeistert. Nach Festlegung der Organisationsstruktur und Findung eines Namens wird sich der neue Chor für weitere Mitglieder aus anderen Behörden und Berufsgruppen öffnen, um weiter wachsen zu können. Der Chor hat sich den Namen „Unerhört!“ gegeben und ist 20 Mitglieder stark.

 

Dirigentin

Marion E. Bücher-Herbst (*) studierte Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und absolvierte ein Künstlerisches Aufbaustudium an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg mit dem Schwerpunkt Alte Musik und Oratorium. Neben ihrer erfolgreichen Tätigkeit als Gesangspädagogin (mehrere Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“) hält sie Kurse, gestaltet Vorträge an der Musikhochschule Hamburg mit und ist als Solistin im In- und Ausland in Oratorien und Liederabenden zu hören. Sie engagiert sich außerdem als Stimmbildnerin und Chorleiterin von Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Chören. Ihr künstlerischer Schwerpunkt liegt auf dem Gebiet der Alten Musik. So beschäftigt sie sich seit einigen Jahren auch mit Barocker Schauspielkunst. Zahlreiche Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen, sowie CD-Produktionen dokumentieren ihr vielseitiges künstlerisches Schaffen.

(Stand 31.12.2017)