Frauenchor

Frauenchor des Polizeichores Frankfurt

Der Frauenchor des Polizeichores Frankfurt am Main wurde 1984 offiziell gegründet. Ihm gehören heute über 77 aktive Sängerinnen aus allen Altersgruppen an. Sie kommen nicht alle aus dem Polizeidienst, sondern überwiegend aus anderen Berufen. Konzerte im In- und Ausland stehen regelmäßig auf dem Programm. Im Frankfurter Raum gehören die Alte Oper, der Palmengarten sowie zahlreiche Frankfurter Kirchen zu unseren Veranstaltungsorten. Zum sozialen Engagement gehören Auftritte in Alters- und Pflegeheimen. An besonderen Anlässen und Veranstaltungen im öffentlichen Bereich wirkt der Chor gerne im musikalischen Rahmenprogramm mit. Charakteristisch für den Frauenchor ist das breite Spektrum an Chorliteratur, die von Klassik und geistlicher Musik über Volkslied bis hin zu Musical und Popmusik reicht.

 

Dirigent
Damian H. Siegmund (*1956)

An der Johannes Gutenberg Universität in Mainz studierte er Musik mit dem Schwerpunkt Chorleitung und examinierte in Chorleitung mit Orchester unter Rudolf Desch. Die Verbindung zu Rudolf Desch blieb durch das anschließende Kompositionsstudium erhalten. Ab 1986 ist Damian H. Siegmund überwiegend im pianistischen Bereich tätig. An der Waldorfschule Frankfurt wirkt er als Klavierbegleiter für Eurythmie. Seit dem Jahr 2000 leitet er den Frauenchor beim Polizeichor Frankfurt am Main. In Würdigung seiner Verdienste wurde er 1998 zum Chordirektor ernannt. 1999 wurde ihm der Titel Musikdirektor verliehen.

(Stand 31.12.2017)